Aktuelles

01.01. 01:00
FFW Jugendgruppe Sommerausflug, Anmeldeschluß Mai

27.06. 19:00
FFW Alle Technische Hilfeleistung

Einsätze


Auszüge aus der Feuerlöschordnung von 1878

§4

Als Feuerläufer in benachbarte Orte beim Ausbruche eines Brandes in Buckenhofen wurden mit ihrer Zustimmung gewählt wie folgt:

  • Johann Neubauer Hs.Nro. 31 nach Pautzfeld, Schlammerdorf, Neuses etc.
  • Georg Neubauer HS.Nro. 57 nach Burk, Hausen etc. und
  • Kaspar Dittrich Hs.Nro. 3 nach Forchheim.


§5

Als Spritzenmeister der hiesigen Handfeuerspritze fungieren:

  • Georg Lang Hs.Nro. 30 und
  • Kaspar Hofmann Hs.Nro. 36.


§6

Die Besorgung der Feuerleitern liegt ob:

  • Kaspar Bauer Nro. 33,
  • Johann Reck Nro. 32,
  • Georg Neubauer Nro. 27a,
  • Kaspar Knauer Nro. 44,
  • Peter Hohl Nro. 24 und
  • Friedrich Meßbacher Nro. 31.


§7

Zur Handhabung der Feuerhacken sind gewählt:

  • Georg Meßbacher Nro. 37,
  • Johann Walz Nro. 21,
  • Kaspar Liebig Nro. 17,
  • Peter Lauger Nro. 15,
  • Joh. Rösch Nro. 12 und
  • Kapar Kupfer Nro. 6.


§8

Zur Bewachung der auf freiem Platze oder in einem Gebäude hinterlegten und geretteten Sachen sorgen:

  • Georg Schneider Hs.Nro. 8,
  • Johann Lang Hs.Nro. 29 und
  • Konrad Dittrich Hs.Nro. 49.


§9

Die übrigen anwesende Personen beschäftigen das Wasserschöpfen und Herbeiholen, dann den Transport der geretteten Habe unter Anordnung des Bürgermeisters oder der Kgl. Behörden, ersetzen auch nötigenfalls sub 4 - 8 incl. etwa sich ergebende Abgänge der Mannschaft. (...)